DZOGCHEN

Gemeinschaft

  • Vajra-Tanz Einführungskurs 21. - 23.September 2018

 

Der Vajra-Tanz ist eine Meditation in Bewegung. Vajra bezieht sich auf die authentische, wahre Natur des Individuums.

Durch den Tanz werden die drei Daseinsbereiche des Individuums - Körper, Energie und Geist - entspannt und harmonisiert.

Der Vajra-Tanz wird auf einem Mandala praktiziert, das die Übereinstimmung zwischen der inneren Dimension des Individuums und der äußeren Dimension der Welt repräsentiert.

 

Vajra-Tanz Einführungskurs :

 

 

Der Vajra-Tanz zum Wohle aller Wesen
21. - 23. September 2018

Der Vajra-Tanz ist eine Meditation in Bewegung. Durch den Tanz werden die drei Daseinsbereiche des Individuums - Körper, Energie und Geist - entspannt und harmonisiert. Der Vajra-Tanz wird auf einem Mandala praktiziert, das die Übereinstimmung zwischen der inneren Dimension des Individuums und der äußeren Dimension der Welt repräsentiert. Die Bewegungen der Choreographie sind natürlich und einfach und wiederholen sich zyklisch.

Die Teilnahme an diesem Kurs ist für alle, die sich für Meditation interessieren, möglich. Für das Erlernen dieses Kursinhaltes sind weder tänzerische Vorkenntnisse noch körperliche Fitness erforderlich.

 

Mitzubringen: bequeme Kleidung, Socken oder Tanzschuhe, die nur auf dem Vajra-Tanz Mandala getragen werden.

Kursort: Samdrubling, Wichtelgasse 12, 1160 Wien

Kurszeiten: Freitag: 18:00 - 21:00 / Samstag: 10.00 -13.00 & 15.00 – 18.00 Uhr / Sonntag: 10.00 – 13.00 & 14.00 – 16.00 Uhr

Kursbeitrag: FrühbucherInnen bei Anmeldung und Einzahlung bis 20. August 120.- €, danach 150 €, Ermäßigungen möglich.

TeilnehmerInnen die diesen Tanz bereits erlernt haben, aber ihr Wissen auffrischen, vertiefen und verfeinern wollen sind auch herzlich eingeladen und können zum halben Preis - 75.-€ - teilnehmen.

Kursleitung: Elisha Koppensteiner

Mag.a Elisha Koppensteiner ist langjährige Schülerin von Chögyal Namkhai Norbu, praktziert seit 2002 den Vajra-Tanz und ist seit 2010 autorisierte Lehrerin. Sie ist außerdem Biologin, Tiefenökologin, Theaterpädagogin, Stimm-Coach und Khaita-Expertin.

 

„Als ich Tibet verließ und mich im Westen ansiedelte, erkannte ich, dass die Dzogchen Lehren einen enormen Wissensreichtum darstellen, der uns hilft, unser Leben zu verbessern.

Jenseits des kulturellen Kontextes erlaubt dieses Wissen eine natürliche spirituelle und soziale Evolution.“

Chögyal Namkhai Norbu